,

„Wir sind die Zukunft“

Volles Haus beim Klett Verlag

Volles Haus beim Klett Verlag

Die Jungen Verlagsmenschen und Bücherfrauen trafen sich in Stuttgart zum gemeinsamen Ideenaustausch.

Über 40 BücherFrauen und Junge Verlagsmenschen beiderlei Geschlechts waren am vergangenen Donnerstag in den Räumen von Klett-Cotta zusammengekommen, um das jeweils andere Netzwerk kennen zu lernen. Als Überschrift für den Ideenaustausch diente den beiden Regionalgruppen das Motto der JVM vom vergangenen Jahrestreffen: „Wir sind die Zukunft!“.

Anke Naefe erzählt von den Anfangen des Netzwerks

Anke Naefe erzählt von den Anfangen des Netzwerks

Frauke Ehlers, die bereits 1994 Städtesprecherin der Stuttgarter BücherFrauen war, führte durch den Abend. Auf dem Programm stand eine kurze Vorstellung der Netzwerke durch verschiedene Mitglieder, dann gab es Kleingruppeninterviews und schließlich wurden die Ergebnisse aus den Gruppen zusammengetragen, um konkrete Anhaltspunkte für die zukünftige Zusammenarbeit zu haben.

...und Frauke Ehlers berichtet von den BücherFrauen

…und Frauke Ehlers berichtet von den BücherFrauen

Bereits während der Vorstellungsrunde kristallisierten sich einige Unterschiede heraus: während die BücherFrauen auf zwanzig Jahre Netzwerkarbeit in verschiedenen Organisationsebenen zurückblicken, war bei den Jungen Verlagsmenschen die Überraschung groß, als zur Gründungsversammlung letztes Jahr 120 Interessierte erschienen. Als größer jedoch erwiesen sich die Gemeinsamkeiten. Das eindeutige Ergebnis der Gruppenarbeit war der beiderseitige Wunsch nach Erfahrungsaustausch und Kooperation über Alters- und Geschlechtsgrenzen hinweg. Dieser könnte zuerst in einem digitalen Diskussionsforum, später auch auf persönlicher Ebene stattfinden.

Anschließendes Get together

Anschließendes Get together

Die Jungen Verlagsmenschen könnten beispielsweise – dies war auch Thema bei dem gemeinsamen Ausklang des Abends in gemütlicher Atmosphäre – vom Mentoring-Programm der BücherFrauen profitieren, bei dem einem Berufsneuling eine erfahrene Mentorin als Beraterin zur Seite gestellt wird. Wer bei der aktuellen Stuttgarter Mentoring-Runde der BücherFrauen noch mitmachen möchte, kann sich unter mentoring-stuttgart@buecherfrauen.de melden.