Die VeraStadtführung Copyright Sarah Wiedenhöftnstaltung „Weiterkommen mit Büchern? Bewerbung und Einstieg in der Buchbranche begann an einem sonnigen Samstagmorgen (05.09.2015) mit einer kurzen Führung durch Düsseldorf. Viele Interessierte versammelten sich am Carschhaus in der Altstadt, um sich von Anna Mehdipor und Christiane Sixtus literarische Orte zeigen zu lassen.

Die erste Station war die Heinrich-Heine-Buchhandlung in der Bolker Straße, der angeblich längsten Theke der Welt. Das Hinterhaus, das nun als Veranstaltungsfläche für Lesungen dient, war die ursprüngliche Wohnung von Heinrich Heine. Nach zahlreichen Informationen über diese Veranstaltungen und einer kurzen Stöbersequenz im Laden ging es weiter zur nächsten und letzten Station, da die Zeit bereits knapp wurde: die Schneider-Wibbel-Gasse. Dort ist die Figur des sagenumwobenen Schneiders zu finden. Anschließend eilten die Teilnehmer zur Universität Düsseldorf, wo kurz darauf in den Konferenzräumen der Universitäts- und Landesbibliothek die Workshops starteten. Die Räumlichkeiten wurden durch KUBUS (Programm zur Berufsorientierung und Praxisqualifizierung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) zur Verfügung gestellt.

50 Teilnehmer waren zusammengekommen, um sich über Möglichkeiten für einen Karriereeinstieg in der Buchbranche zu informieren.

Anja Paquin von Bommersheim Talents zeigte mithilfe von Dennis Schmolk und Sarah Rögl, wie man sich erfolgreich auf Bewerbungsgespräche vorbereitet. Dabei gab es wertvolle Tipps und Beispiele für das Verhalten im Gespräch und natürlich auch Raum für verschiedene Fragen.

Parallel widmete sich Martina Troyer dem Thema der Selbstpräsentation im Netz. Die Wichtigkeit von Netzwerken und Engagement wurden besonders hervorgehoben, da diese zentral sind, um auf sich aufmerksam zu machen.

Nach einer kurzen Stärkung mit Sandwiches, Obst und Spießchen begann der letzte Programmpunkt, die Podiumsdiskussion mit Kanut Kirches (freier Lektor für Kinder- und Jugendbücher), Kristina Stock (Geschäftsführerin beim Haus und Grund Verlag), Lena Augustin (Marketingreferentin bei Piper und Vorsitzende der Jungen Verlagsmenschen) und Anja Paquin (Consultant Digital Media bei Bommersheim Consulting und Ansprechpartnerin für das Portal BommersheimTalents). Dennis Schmolk (Projektmanager Digitale Medien bei der Münchner Verlagsgruppe) moderierte die Runde. Die Sprecher stellten sich vor, berichteten ihre Werdegänge und erklärten ihre jeweiligen Tagesabläufe. Zudem wurden Dennis Schmolks Fragen nach notwendigen Qualifikationen und Fähigkeiten für den beruflichen Einstieg in der Buchbranche diskutiert.

Am Abend kehrten noch etwa 15 erschöpfte Teilnehmer in den Golden Kessel in der Altstadt ein, um sich nach den vielen Informationen mit Schumacher Alt und deftigen Spezialitäten wie Pillekuchen oder Kassler zu stärken.

Es war ein Tag mit vielen spannenden Erlebnissen und neuen Gesichtern. Die JVM NRW sind rundum zufrieden mit der gelungenen Veranstaltung.

Orga Team Copyright Anna MehdiporWorkshop Martina Troyer Copyright Anna MehdiporWorkshop Bewerbungsgespräch Copyright Anna Mehdipor

Bericht: Sarah Wiedenhöft, Christiane Sixtus

Fotos: Sarah Wiedenhöft, Anna Mehdipor