Beiträge

“Nur weil man studiert, kann man nicht gleich schreiben.”
Dies sind die Worte des aus Duisburg kommenden Kriminalbuchautors Dirk Trost, welcher mit mittlerweile fast 300.000 Verkäufen zu einem der erfolgreichsten Schreiber im Amazonverlag gehört. Auf der Leipziger Buchmesse erzählt er von seinem Berufsweg, gibt hilfreiche Tipps in Sachen Marketing und gibt Einblicke in zukünftige Werke.
Weiterlesen

Ein Problem das wohl jeder Studierende kennt, ist Zeitmangel. Kaum hat das Semester begonnen, wird man schon wieder mit Referatsterminen und Abgabefristen überhäuft und viele sehnen sich bereits nach den nächsten Semesterferien. Ähnlich erging es auch Dr. Martin Krengel. Während seines Psychologiestudiums kam auch er an einen Punkt, an dem er sich überfordert fühlte und unter dem Zeitmangel litt. Er setzte sich selbst viel mit dem Thema Zeitmanagement auseinander und schaffte es so den Ansprüchen des Studiums leichter gerecht zu werden. Auf der Frankfurter Buchmesse erzählte er von seinem Weg zum erfolgreichen Autoren und Self-Publisher.

Weiterlesen

Am Samstag, den 25. März 2017 stellten die SizzleBrothers und Deniz Kilic ihren Weg vom Blog zum Buch vor.  Weiterlesen

In einer Welt von Hate-Speech, Meinungsmache und offener Diskriminierung im Internet, wo liegt da die Verantwortung der Autoren? Und wo nicht? Wie platzieren wir als Autoren unsere Meinung in der Welt? Wie gehen wir mit offen an uns herangetragenen Hass um?
All diesen und noch vielen Fragen mehr stellte sich die Podiumsdiskussion „Meinungsfreiheit und Meinungsverantwortung von Autoren im digitalen Zeitalter“ unter der Leitung der PEN-Beirätin Nina George. Weiterlesen

Ein Gespräch mit Susan B. Hunt und Nicole König am Stand der Hochschule der Medien in Stuttgart.

In dem halbstündigen Gespräch am Messesonntag gaben die erfolgreichen Selfpublishing-Autorinnen Nicole König und Susan B. Hunt Einblicke in ihre persönliche Welt des Selfpublishing und Tipps und Tricks zum Thema Pro und Kontra Verlagsveröffentlichung. Weiterlesen

Der Messesamstag begann für mich entspannt mit einem Autorengespräch mit der Jungautorin Kiara Francke bei Amazon Publishing. Die 16-Jährige las aus ihrem Fantasy-Roman „Als die Luft verschwand“, den sie im Alter von 13 Jahren zu schreiben begonnen hatte. Bei einem knappen Interview im Vorfeld der Lesung gab sie Einblicke in ihre Motivation ein Buch zu verfassen und was hinter dem Buch, das in einer komplex angelegten Parallelwelt spielt, steht. Weiterlesen