© Charlotte Reimann

© Charlotte Reimann

Am 12. November 2013 begrüßte Marketing- und Vertriebsleiter Frank Milschewsky 20 Teilnehmer der Berliner Städtegruppe in den Räumen des Verlagshauses Jacoby & Stuart. Verbunden mit einer Vorstellung des vielfältigen Programms berichtete er über die Entwicklung des Verlages in den fünf Jahren seit seiner Gründung.

© Charlotte Reimann

© Charlotte Reimann

Von Anfang an lag der Schwerpunkt des Verlagshauses auf Kinder- und Jugendliteratur sowie außergewöhnlichen Bilderbüchern, die in Zusammenarbeit mit bekannten Autoren und renommierten Illustratoren entstehen. Diese sind jedoch nicht nur für Kinder gedacht: Künstler wie Blexbolex und Benjamin Lacombe sprechen ebenso Erwachsene an und werden als graphische Innovatoren geschätzt.

© Charlotte Reimann

© Charlotte Reimann

Einen weiteren Schwerpunkt des Verlages bilden Sachbücher zu Themen aus Kunst, Kultur, Natur und Geschichte sowie illustrierte Kochbücher. Ergänzt wird das Verlagsprogramm durch Graphic Novels und Pop-Up-Bücher. Qualität in Inhalt, Gestaltung und Ausstattung ist dabei das verbindende Element aller Titel.

Viele Fragen gab es rund um den Arbeitsalltag und zu Marketing- und Vertriebsstrategien für das breitgefächerte Programm. Ob Vertriebskooperationen mit weiteren unabhängigen Kinderbuchverlagen, Veranstaltungen und Social Media-Aktivitäten: je nach Programmsegment und Zielgruppe werden unterschiedliche Möglichkeiten eingesetzt. Und bevor ein Kochbuch veröffentlicht wird, werden die Rezepte in der verlagseigenen Versuchsküche ausprobiert und verkostet – schließlich soll auch hier die Qualität stimmen.

Weitere Informationen zum Verlagshaus Jacoby & Stuart:
http://www.jacobystuart.de/verlag