,

Praxiseinblick bei Projecter – Professionelles Social Media Marketing

© Lena Augustin

Beatrice Kretzschmar
© Lena Augustin

Heutzutage ist es – auch in der Verlagsbranche – durchaus üblich, sich als Unternehmen und Marke in den Sozialen Medien zu präsentieren. Doch wie unterscheiden sich diese von traditionellen Marketingkanälen? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, besuchten die Jungen Verlagsmenschen Leipzig am vergangenen Dienstag die Online Marketing-Agentur Projecter in der Leipziger Innenstadt.

 

© Lena Augustin

JVM-Leipzig zu Gast bei Projecter
© Lena Augustin

Nach der freundlichen Begrüßung durch Beatrice Kretzschmar, ihres Zeichens gelernte Buchhändlerin und Verlagswirtschaftsabsolventin, nahmen wir gespannt Platz und gewannen innerhalb von nur zwei Stunden einen erstaunlich breiten und tiefen Einblick in die Grundbegriffe und Arbeitsweise des Social Media Marketing. So erklärte Beatrice, dass es dabei nicht vorrangig um das Ankurbeln von Verkäufen ginge, sondern darum, die eigene Marke zu präsentieren und Feedback von den Zielgruppen einzuholen. Darüber hinaus eignen sich Kanäle wie Facebook und Blogs besonders gut, um die emotionale Bindung der Kunden an die Marke zu stärken.

Obwohl das alles recht einfach klang, warnte sie uns davor, dass es sich keinesfalls um kurzfristige und schnell umzusetzende Maßnahmen handle. Vielmehr sei langfristige Planung bis hin zu Wochen und Monaten im Voraus gefragt. Während die Nutzung der meisten Plattformen kostenlos ist, sind es Bild- und Videomaterial, vor allem aus fremden Quellen, nicht. Da es sich zudem um eine zeitaufwendige Maßnahme handelt, muss entweder inhouse jemand mit dieser Aufgabe betraut oder eine Agentur herangezogen werden.
Laut Beatrice sei es als Agentur oft schwierig, den Kunden den Nutzen der ergriffenen Maßnahmen vor Augen zu führen, weil die Ergebnisse – ähnlich wie in der PR – nicht direkt messbar seien.

Zur Freude aller Teilnehmer veranschaulichte sie die Theorie am Ende an einigen praktischen Beispielen. Dazu verglich sie die Facebook-Auftritte einiger namhafter Verlage wie Diogenes, Rowohlt und Carlsen und zeigte daran auf, worauf es beim Social Media Marketing ankomme. Mit einigen neuen Erkenntnissen ausgestattet, zogen wir im Anschluss weiter zum Stammtischtreffen.

Bei Projecter handelt es sich um eine Online Marketing Agentur, die Suchmaschinenmarketing, Affiliate Marketing, Social Media Marketing und Suchmaschinenoptimierung anbietet und Kunden aus den unterschiedlichsten Bereichen wie zum Beispiel Mode, Gastronomie und Veranstaltungsorganisation langfristig betreut.

Conny Rädel und Juliane Dölitzsch