Nachwuchsbrunch – Treffpunkt für Azubis, Studenten und Berufseinsteiger

Nachwuchssprecher Tony Stubenrauch war auch dabei (© Franziska Wenger)

Nachwuchssprecher Tony Stubenrauch war auch dabei
(© Franziska Wenger)

Geplauder in angenehmer Atmosphäre bei Sekt, Orangensaft und belegten Brötchen, so wirkte das Azubibistro in Halle 4.1 während des Nachwuchsbrunchs auf vorbeischlendernde Beobachter am Donnerstagvormittag. Ist das alles? Nein, der Nachwuchsbrunch hat viel mehr zu bieten als Snacks und Getränke. Vor allem ist er für junge Leute eine Möglichkeit zum Austausch und zur Information.

Für alle, die sich auf dem Nachwuchsbrunch über Ausbildung, Studium und Weiterbildung in der Buchbranche informieren wollten, lagen Prospekte und Flyer bereit. Wer sich Informationen lieber face-to-face verschafft, hatte auch dazu jede Menge Gelegenheit. So plauderten Vertreter des Börsenvereins, die sich für den Nachwuchs einsetzen, in einer lockeren Atmosphäre mit Auszubildenden, Studenten und allen, die einmal in der Buchbranche ihren Platz finden wollen.

Auf dem Nachwuchsbrunch herrschte reges Treiben (© Franziska Wenger)

Auf dem Nachwuchsbrunch herrschte reges Treiben
(© Franziska Wenger)

Dabei standen das Nachwuchsparlament und die damit verbundene Bildung von AGs (u.a. Social Media, E-Book, Generationenmanagement, Strukturwandel)  sowie der neue Bachelorstudiengang auf dem Mediacampus Frankfurt im Vordergrund. In persönlichen Gesprächen fanden allerdings auch andere Dinge Anklang, denn so vielfältig und bunt wie das Treiben beim Nachwuchsbrunch waren die Themen.

Franziska Wenger