Marc Bensch heisst der Gewinner von „You want to read in Frankfurt 2011“

Marc Bensch (© Michael Hammerer)

Marc Bensch
(© Michael Hammerer)

Der diesjährige Sieger heisst Marc Bensch und kommt aus Stuttgart. Sein Siegertext „Das Leben mit Tom“ überzeugte die Jury am meisten.

Im Rahmen von Open books wurde im Frankfurter Kunstverein der Gewinner des Autorenwettbewerbs „You want to read in Frankfurt 2011“ gekürt. Vierzig Texte wurden eingereicht. Gewonnen hat Marc Bensch mit dem Text „Das Leben mit Tom“.

Marc Bensch (© Michael Hammerer)

Marc Bensch
(© Michael Hammerer)

Der Gewinner arbeitet als Journalist bei der Stuttgarter Zeitung. Seine ersten beiden Romane bekamen nur ausgewählte Freunde zu lesen, eine Veröffentlichung wurde nicht angestrebt. 2009 verfasste er sein „modernes Realmärchen“ DER VORSÄTZLICH HANDELNDE, das er gut zwei Dutzend deutschsprachigen Verlagen anbot, letztlich aber beschloss, den Roman auf seiner Homepage www.buchbensch.de kostenlos zum Download anzubieten.

You want to read in Frankfurt, Julia Strysio (Moderation), Constanze Holler (Jurymitglied) und Marc Bensch (Gewinner) © Michael Hammerer

You want to read in Frankfurt, Julia Strysio (Moderation), Constanze Holler (Jurymitglied) und Marc Bensch (Gewinner)
© Michael Hammerer

Bensch arbeitet an seinem vierten Roman, mit dem Siegertext hat er bereits die Grundlage dafür gelegt. Im Frühjahr 2012 nimmt er eine Auszeit und geht für vier Monate nach Palermo, um sich dort allein aufs literarische Schaffen zu konzentrieren.
Michael Hammerer