, ,

Keine Angst vor Killerphrasen!

Equal Pay Day 2012© buecherfrauen.de

Equal Pay Day 2012
© buecherfrauen.de

„Ich habe mehr verdient!“ – Gehaltscoaching für Angestellte und Selbständige
das war Arnhild Herrmanns Thema am 22.3.12. Der interaktive Vortrag war eine Gemeinschaftsaktion der Stuttgarter BücherFrauen und der Stuttgarter Jungen Verlagsmenschen. Passenderweise am Vorabend des „Equal Pay Day“.

Wie schaffe ich günstige Voraussetzungen für meine Gehaltsverhandlung?
Wie argumentiere ich gegenüber meinem Gesprächspartner um mein Ziel zu erreichen?
Wie gehe ich mit sogenannten Killerphrasen (z. B. Budget ist erschöpft, Gehaltsstruktur der Firma wird gesprengt) um?

Dies waren einige wichtige Fragen des Abends und Arnhild Herrmann hat es geschafft clevere und praxistaugliche Lösungsansätze zu vermitteln.
Stellvertretend sei hier das Leistungstagebuch genannt. In diesem Buch/Dokument notiert man regelmäßig eigene Tätigkeiten und Leistungen. Nicht vergessen sollte man dabei Aufgaben die man z. B. als Vertretung übernommen hat oder die bislang von anderen Abteilungen o.ä. bearbeitet wurden. Die Idee klingt vielleicht banal, doch im Alltag gehen solche „Extras“ schnell unter und werden als Selbstverständlichkeit angesehen. Um das zu Verhindern sollte man sich Notizen machen und diese beim nächsten Gespräch parat haben.
Viel Erfolg beim Umsetzen!

Mehr Informationen zum Equal Pay Day
und zu den BücherFrauen