Junges Schreiben- Autorengespräch mit Kiara Francke „Als die Luft verschwand“, Amazon Publishing

Der Messesamstag begann für mich entspannt mit einem Autorengespräch mit der Jungautorin Kiara Francke bei Amazon Publishing. Die 16-Jährige las aus ihrem Fantasy-Roman „Als die Luft verschwand“, den sie im Alter von 13 Jahren zu schreiben begonnen hatte. Bei einem knappen Interview im Vorfeld der Lesung gab sie Einblicke in ihre Motivation ein Buch zu verfassen und was hinter dem Buch, das in einer komplex angelegten Parallelwelt spielt, steht.

Das Cover des Debutromanes ©Katharina Muschiol

Das Cover des Debutromanes ©Katharina Muschiol

In dieser Welt existieren sogenannte Elementare, von den vier Elementen Wasser, Feuer, Erde und Luft geborene. Das Element Luft möchte die Herrschaft auf der Erde übernehmen und gefährdet so das natürliche, friedliche Zusammenleben der Menschen. Dieser Debütroman ist am 11. Oktober diesen Jahres bei dem Amazon Imprint 47North erschienen. Der Wunsch, Autorin zu werden, ist bei Kiara schon seit sie denken kann fest verankert – dass dieser Traum sich nun erfüllt hat, kann sie selbst noch gar nicht so ganz glauben.

Nach der kurzen Lesung nahm sich die Autorin viel Zeit für ihre zahlreich erschienenen jüngeren Anhänger, signierte Bücher und ließ sich auf das ein oder andere Pläuschchen ein.

 

Von Katharina Muschiol