Das Jahrestreffen 2016 fand am 30. Juli in München statt. – Freut euch jetzt schon mit uns auf das nächste Treffen im Sommer 2017.

Jahrestreffen am 30. Juli in München

„Work hard, play hard“, so lautet unser Motto für das diesjährige Jahrestreffen, das am 30. Juli im Einstein Kultur in München stattfindet.

WICHTIG! Falls dein Verlag deine Kosten für die Teilnahme übernimmt, können wir dir auch eine Rechnung ausstellen. Schicke uns eine Email oder trage die Rechnungsadresse im Feld Kommentare ein.

Programm

Freitag, 29. Juli 2016

Scheidegger, Bauerstraße 16, 80796 München

19.00 Uhr Get-Together der Mitglieder

19.00 Uhr Treffen der Städtegruppenleiter

Samstag, 30. Juli 2016

Einstein Kultur, Einsteinstraße 42, 81675 München

09.00 Uhr Ankunft und Anmeldung der Mitglieder

09:45 Uhr Begrüßung

10.00 Uhr Mitgliederversammlung Teil 1

11.30 Uhr Pause

12.00 Uhr Mitgliederversammlung Teil II

13.00 Uhr Lunchtime, Wirtshaus Unions Bräu Haidhausen

14.00 Uhr Begrüßung weiterer Teilnehmer

14.10 Uhr Keynote »Achtsames Selbstmanagement« – Tina Röbel, Life and Career Coach

14.30 Uhr Workshop-Sessions

»Programmieren kann jeder – Einführung in HTML & CSS« – Cook & Code, Programming for Everyone

»Lust auf Kommunizieren? Tipps und Tricks rund um die Gesprächs- und Verhandlungsführung« Teil I – Dr. Stefanie Watzka, Mediacampus

»Der kreative Prozess« – Dr. Frank Berzbach, Autor von Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen

Überraschungsworkshop – Referent und Thema werden eine Überraschung.

16.00 Uhr Kaffeepause

17.00 Uhr Workshop-Sessions

»Programmiere dein Buchquiz mit JavaScript« – Cook & Code, Programming for Everyone

»Lust auf Kommunizieren? Tipps und Tricks rund um die Gesprächs- und Verhandlungsführung« Teil II – Dr. Stefanie Watzka, Mediacampus

»Rundumschlag« – Prof. Michael Wörgötter, Professor für Typografie, Hochschule Augsburg

Round Table-Session: »5 Tische – 5 Ideen«

18.30 Uhr Verabschiedung

19.00 Uhr Ausklang mit Pub Quiz, Baal, Kreittmayrstraße 26, 80335 München

Sonntag, 31. Juli 2016

Kaiser Otto, Westermühlstraße 8, 80469 München

10.30 Uhr Brunch


Details zu den Workshops

Workshop Nr. 1: »Programmieren kann jeder – Einführung in HTML & CSS« – Cook & Code, Programming for Everyone

Wir checken unser Smartphone mindestens 1500 Mal pro Woche. Software nimmt bereits
einen breiten Teil unseres Lebens ein und doch versteht die Mehrheit der Menschen keine
Zeile Code. Ein Grundverständnis von HTML und CSS schärft nicht nur Dein Bewusstsein
für die Suchmaschinen-Optimierung, eine schönere Website oder mehr Traffic, es bringt
Dich einen Schritt weiter, um mit Agenturen und Entwicklern besser zu kommunizieren.
„HTML lernen macht Spaß und ist gar nicht so schwer.“ Das sagen alle Besucher, die unsere
Kurse besuchen. Überzeuge Dich selbst. Wir freuen uns auf Dich! Keine Vorkentnisse
notwendig! Laptops sind selbstständig mitzubringen.

Workshop Nr. 2: »Lust auf Kommunizieren? Tipps und Tricks rund um die Gesprächs- und Verhandlungsführung« – Dr. Stefanie Watzka, Mediacampus

Für junge Verlagsmenschen gehört es dazu, mit Autoren zu sprechen, Kunden zu beraten, mit Buchhändlern zu verhandeln, also zu kommunizieren. Kommunikation hat allerdings bekanntermaßen ihre Tücken – und das nicht zu knapp. So stellen sich die Fragen: Welche Aspekte gilt es in Gesprächen zu beachten? Welche kommunikativen Fallstricke lassen sich in der Gesprächsführung vermeiden? Und auf was sollte besonders bei der Führung von Verhandlungen das Augenmerk liegen? Diesen, weiteren und euren Fragen widmet sich der dreistündige Workshop zum Thema Gesprächs- und Verhandlungsführung. Lust auf Kommunizieren und sich Ausprobieren ist erwünscht!

Workshop Nr. 3: »Der kreative Prozess« – Dr. Frank Berzbach, Autor von Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen

In welche Phasen gliedert sich der kreative Prozess und welche Tugenden sind jeweils
gefragt? Welche Rolle spielt Konzentrationsfähigkeit, Ruhe und die Fähigkeit, alleine arbeiten
zu können? Warum ist Frustration ein Teil schöpferischen Handelns? Und was hat die
Arbeitspsychologie zu diesen Fragen zu sagen? Im Workshop wird es dazu jeweils einen
kurzen Input geben, um dann Erfahrungen auszutauschen und Strategien zu entwickeln.

Workshop Nr. 4: Überraschungsworkshop

Für alle, die sich nie entscheiden können oder sich gerne mal überraschen lassen, bieten wir
einen Workshop, dessen Thema und Referent erst beim Jahrestreffen bekannt gegeben
warden. Alles ist möglich, fest steht nur: Es wird eine spannende Veranstaltung!

Workshop Nr. 5: »Programmiere dein Buchquiz mit JavaScript« – Cook & Code, Programming for Everyone

Programmiere Dein Buchquiz mit JavaScript! Du wolltest schon immer die Grundlagen von
JavaScript lernen? In nur 90 Minuten erklären wir Dir die Grundlagen der Programmierung,
die Du für Dein erstes Quiz benötigst, um es auch gleich selbst umzusetzen. Keine
Vorkentnisse notwendig! Laptops sind selbstständig mitzubringen.

Workshop Nr. 6: »Rundumschlag« – Michael Wörgötter, Professor für Typografie, Hochschule Augsburg

Cover verkaufen Bücher, ist ja klar! Aber welche verkaufen am Besten? Die Schönsten? Die
Aufregendsten? Die Schlichtesten? Die Informativsten? Die Grünen? Die mit Bildern oder die
ohne? … Wie ist das mit den Zielgruppen? Und den Genres? Viele Fragen, hier ein paar
Antworten – in unserem Workshop: »Rundumschlag«. Kein Vortrag, Selbermachen. Fast
ganz ohne Strom.

Round Table-Session: »5 Tische – 5 Ideen«

Hast du dich schon mal gefragt, ob das jetzt alles war? Ob es außer dem morgendlichen
Aufstehen und dem Trott des Alltags noch mehr geben sollte? Vielleicht einmal eine eigene
Idee verwirklichen? Oder auch deine Interessen abseits vom Job ausleben?

Ein paar JVM-Mitglieder haben genau das gemacht und ihre Ideen, Träume und
Leidenschaften in die Tat umgesetzt. Ihr könnt von Tisch zu Tisch wandern und alles fragen,
was ihr wissen wollt: Wie klappt das mit dem Zeitmanagement? Wie setze ich eine Idee am
besten um? Wie lerne ich die passenden Leute kennen? …

Social Media mal anders: Sabine Landes und Dennis Schmolk haben neben ihrem eBook-
Alltagsjob digital.danach gegründet, ein Blog über den digitalen Nachlass. Darin berichten
sie, was mit Facebook-Profilen im Todesfall geschieht, welche Spuren wir im Netz
hinterlassen und was nach unserem Tod mit unseren eBooks passieren wird. Und ganz
nebenbei planen sie für den November ihre erste Konferenz 😉

Verlag neu denken: Katharina Eichler, Daniel Bräuer und einige weitere
Verlagsmenschen und Autoren haben vor gut einem Jahr astikos gegründet. Auf den ersten
Blick ein ganz normaler Verlag, auf den zweiten Blick läuft hier einiges anders: Da wäre z.B.
das Genossenschaftsmodell, das Konsens-Prinzip oder die maximale Transparenz. Weil ihnen
das noch nicht reicht, haben sie im April den #astiday veranstaltet.

Einmal um die Welt: Unser ehemaliger JVM-Vorsitzender Michael Hammerer hat schon
früher regelmäßig Freunde (auch in anderen Ländern) mit dem Fahrrad besucht. Seit einem
halben Jahr tourt er zwar nicht um die ganze Welt, aber erkundet die drei längsten Flüsse
Europas mit dem Velo. Über seine Erlebnisse, an denen auch die Buchbranche regen Anteil
nimmt, bloggt er auf http://transeurope.bike/.

Die Gastgeber von Tisch 4 und Tisch 5 werden noch ausgelost! JVM-Mitglieder mit
spannenden Projekten sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben. Nähere Infos gibt’s im
Mitglieder-Newsletter.


Das Jahrestreffen wird gesponsert von:

Piper

Unsere Medienpartner:

Wir bedanken uns darüber hinaus für die Unterstützung der C.H. Beck Stiftung.

Facebooktwitter