Jahrestreffen am 29. Juli 2017 in Köln

Die Anmeldung ist leider schon geschlossen.

»Kommt klüngeln – gemeinsam bewegen wir was!«

Unter diesem Motto laden wir euch am 29. Juli 2017 zum Jahrestreffen in die Alte Feuerwache in Köln ein.

Diejenigen, die bereits am Freitag anreisen, laden wir abends zu einem Get-together ins Gasthaus Jan von Werth ein. Parallel findet dort um 19 Uhr das Treffen der Städteleiter statt.

Die Anmeldung am Samstag wird ab 9 Uhr geöffnet sein. In der Mitgliederversammlung (Teilnahme nur für Mitglieder) wählen wir unter anderem einen neuen Vorstand. Nach der Mitgliederversammlung heißen wir ab 14:30 Uhr alle weiteren Teilnehmer zum Nachmittagsprogramm willkommen. Ihr habt die Auswahl zwischen fünf spannenden Workshops, bei denen ihr Neues lernt und euch mit den Referenten austauschen könnt. Danach starten wir in den Abend: Im Textilcafé gibt es ein paar leckere Kleinigkeiten und viele Gelegenheiten zum Netzwerken.

Am Sonntagvormittag lassen wir das Jahrestreffen bei einem Brunch im Café Famillich ab 10:30 Uhr ausklingen.

Das Jahrestreffen kostet 20 Euro für Mitglieder und 30 Euro für Nichtmitglieder. Im Preis enthalten sind dabei die Verpflegung bei der Mitgliederversammlung sowie Essen und ein Startergetränk im Textilcafé am Abend des 29. Juli. Die Teilnehmerzahl des Jahrestreffens und insbesondere der Workshops ist begrenzt. Meldet euch daher schnell an, um euch die Plätze in eurem Lieblingsworkshop zu sichern! Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Der Anmeldeschluss ist der 10.07.2017. Bitte beachtet: Damit ihr definitiv dabei sein könnt, muss der Teilnahmebeitrag bis zum 12.07.2017 bei uns eingegangen sein.

Wer keine private Unterkunft hat, wird vielleicht hier bei den Tipps unseres Orgateams fündig.

Programm

Programm zum Download

Freitag, 28.07.2017

Jan von Werth, Christophstr. 44, 50670 Köln

ab 19:00 Get-together der Mitglieder

ab 19:00 Städtegruppenleitertreffen

Samstag, 29.07.2017

Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

09:00 Ankunft und Anmeldung

09:30 Begrüßung

10:00-12:00 Mitgliederversammlung Teil 1

12:00-13:30 Mittagessen

13:30-14:30 Mitgliederversammlung Teil 2

14:30 Begrüßung weiterer Teilnehmer (Anmeldung ab 14:15)

14:45 Keynote von Michael Heß

‚Kölscher Klüngel‘ – Proaktiver Interessenausgleich in Informellen Kontexten
oder:  Warum der schönste Platz immer an der Theke ist!“

15:00 Kaffeepause

15:30-17:15 Workshops

Workshop I: Wie verschaffe ich mir Gehör? Präsenz zeigen, präsent sein

Workshop II: Blackbox Tarifvertrag – Meine Rechte als Berufseinsteiger in der Verlagsbranche

Workshop III: Herausforderung digital

Workshop IV: Der Buchumschlag – eine Frage des Geschmacks?

Workshop V: Verlage, traut euch was! – Was wir von der Games-Branche lernen können

17:30 Gruppenfoto

17:45-18:00 Verabschiedung im großen Saal

18:45 Ausklang

Textilcafé, Eigelstein 122, 50668 Köln

Sonntag, 30.07.2017

Café Familich, Im Stavenhof 5-7, 50668 Köln

ab 10:30 Brunch


Informationen für Mitglieder:

Tagesordnung Mitgliederversammlung 2017

Protokoll Mitgliederversammlung 2016

Informationen zu den Vorstandswahlen 2017


Details zu den Workshops

Workshop I: Wie verschaffe ich mir Gehör? Präsenz zeigen, präsent sein
Präsenz im Beruf hat viel mit der Art zu tun, in der wir kommunizieren. Das machen wir uns oft genug schwer, indem wir nicht in unserer natürlichen Stimmlage sprechen, uns selbst buchstäblich den Atem nehmen, keine Standfestigkeit beweisen. Doch wie verschaffen wir uns einen bewussten, einen selbstbewussten Auftritt?

Katharina Schmidt beschäftigt sich schon ihr halbes Leben mit Stimme und Sprache. Nach einem Regiestudium (und vielem mehr) übersetzt, lektoriert und textet sie seit vielen Jahren, außerdem moderiert und organisiert sie Kulturveranstaltungen. Sie zeigt euch durch praktische Übungen zur Selbstwahrnehmung und mit Tipps zu Atem, entspanntem Sprechen und präsenter Haltung, wie ihr zu einer Kommunikation gelangt, in der jeder Teilnehmende gehört wird. Bitte kommt in legerer Kleidung, die nicht einengt!

Workshop II: Blackbox Tarifvertrag – Meine Rechte als Berufseinsteiger in der Verlagsbranche
Was ist eigentlich in einem Tarifvertrag geregelt und wie kann ich das in Gehaltsverhandlungen nutzen?

In diesem Workshop werden wir nach einer kurzen Einführung in die arbeitsrechtlichen Grundlagen die Regelungen der Tarifverträge auf den Prüfstand stellen. Hierbei lernen die Teilnehmer nicht nur Details wie z.B. die Gehaltsstufen kennen – wir werden gemeinsam gute ebenso wie weniger gut geregelte Aspekte des Tarifvertrags erarbeiten. Im Anschluss wird die Verhandlungssituation trainiert, damit das Gelernte auch in die Praxis umgesetzt werden kann.

Referent ist Stephan Otten, Gewerkschaftssekretär bei ver.di im Bezirk Köln, zuständig für den Bereich Medien, Kunst und Industrie.

Workshop III: Herausforderung digital
Wie viel wiegt ein Bestseller? Viele Tonnen oder doch nur wenige Bits and Bytes? Vom Manuskript bis zum glücklichen Leser: Digital läuft in vielen Punkten anders, schneller, flexibler. Mit euch zusammen wollen wir in kleinen Gruppen die Bereiche Lektorat, Vertrieb und Marketing durchspielen – was ist digital zu beachten, wo gibt es Grenzen, wo neue Chancen? Wir freuen uns auf den Austausch mit euch!

Sarah Mirschinka leitet den Onlinevertrieb bei Bastei Lübbe und ist verantwortlich für die Onlinestrategie für alle Titel von Lübbe, LYX und be. Susanne Helene Schmitz ist als Produktmanagerin unter anderem die Schnittstelle zwischen Lektorat, Marketing und Vertrieb und heizt den digitalen Lebenszyklus der Titel immer wieder kräftig an.

Workshop IV: Der Buchumschlag – eine Frage des Geschmacks?
»You never get a second chance to make a first impression.«

Der Blick aufs Cover entscheidet noch vor dem Rückseitentext darüber, ob man neugierig zugreift oder sich lieber dem nächsten Buch zuwendet. Der Umschlag ist somit ein wichtiges Instrument, den Leser vom Kauf des Buchs zu überzeugen. Doch wie entsteht ein gut gestaltetes Cover? Und gibt es sie überhaupt, die objektiven Kriterien zur Beurteilung von Buchumschlägen?

Ulla Brümmer leitet die Werbeabteilung bei Kiepenheuer und Witsch und ist somit seit vielen Jahren für die Covergestaltung des Verlags verantwortlich. In diesem Workshop wird sie anhand von verschiedenen Entwürfen unterschiedliche Gestaltungsansätze für Buchcover vorstellen. In Gruppen werden die Teilnehmer die Entwürfe diskutieren, eigene Ideen entwickeln und abwägen, was der geeignete gestalterische Auftritt für den jeweiligen Titel wäre.

Workshop V: Verlage, traut euch was! – Was wir von der Games-Branche lernen können

Euch kommt die Buchbranche manchmal langsam vor? Habt ihr das Gefühl, dass wir immer zu spät auf den neusten Trend aufsteigen? Dann meldet euch jetzt zum JVM-Jahrestreffen an und diskutiert mit Heiko Poppen darüber, was wir uns von der Games-Branche abschauen können!


Das Jahrestreffen wird gesponsert von:

Unsere Medienpartner:

Facebooktwitter