Jahrestreffen

Jahrestreffen am 29. Juli 2017 in Köln

»Kommt klüngeln – gemeinsam bewegen wir was!«

Hier geht es zum Nachbericht in Wort und Bild!

Unter diesem Motto laden wir euch am 29. Juli 2017 zum Jahrestreffen in die Alte Feuerwache in Köln ein.

Diejenigen, die bereits am Freitag anreisen, laden wir abends zu einem Get-together ins Gasthaus Jan von Werth ein. Parallel findet dort um 19 Uhr das Treffen der Städteleiter statt.

Die Anmeldung am Samstag wird ab 9 Uhr geöffnet sein. In der Mitgliederversammlung (Teilnahme nur für Mitglieder) wählen wir unter anderem einen neuen Vorstand. Nach der Mitgliederversammlung heißen wir ab 14:30 Uhr alle weiteren Teilnehmer zum Nachmittagsprogramm willkommen. Ihr habt die Auswahl zwischen fünf spannenden Workshops, bei denen ihr Neues lernt und euch mit den Referenten austauschen könnt. Danach starten wir in den Abend: Im Textilcafé gibt es ein paar leckere Kleinigkeiten und viele Gelegenheiten zum Netzwerken.

Am Sonntagvormittag lassen wir das Jahrestreffen bei einem Brunch im Café Famillich ab 10:30 Uhr ausklingen.

Das Jahrestreffen kostet 20 Euro für Mitglieder und 30 Euro für Nichtmitglieder. Im Preis enthalten sind dabei die Verpflegung bei der Mitgliederversammlung sowie Essen und ein Startergetränk im Textilcafé am Abend des 29. Juli. Die Teilnehmerzahl des Jahrestreffens und insbesondere der Workshops ist begrenzt. Meldet euch daher schnell an, um euch die Plätze in eurem Lieblingsworkshop zu sichern! Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Der Anmeldeschluss ist der 10.07.2017. Bitte beachtet: Damit ihr definitiv dabei sein könnt, muss der Teilnahmebeitrag bis zum 12.07.2017 bei uns eingegangen sein.

Wer keine private Unterkunft hat, wird vielleicht hier bei den Tipps unseres Orgateams fündig.

Programm

Programm zum Download

Freitag, 28.07.2017

Jan von Werth, Christophstr. 44, 50670 Köln

ab 19:00 Get-together der Mitglieder

ab 19:00 Städtegruppenleitertreffen

Samstag, 29.07.2017

Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

09:00 Ankunft und Anmeldung

09:30 Begrüßung

10:00-12:00 Mitgliederversammlung Teil 1

12:00-13:30 Mittagessen

13:30-14:30 Mitgliederversammlung Teil 2

14:30 Begrüßung weiterer Teilnehmer (Anmeldung ab 14:15)

14:45 Keynote von Michael Heß

‚Kölscher Klüngel‘ – Proaktiver Interessenausgleich in Informellen Kontexten
oder:  Warum der schönste Platz immer an der Theke ist!“

15:00 Kaffeepause

15:30-17:15 Workshops

Workshop I: Wie verschaffe ich mir Gehör? Präsenz zeigen, präsent sein

Workshop II: Blackbox Tarifvertrag – Meine Rechte als Berufseinsteiger in der Verlagsbranche

Workshop III: Herausforderung digital

Workshop IV: Der Buchumschlag – eine Frage des Geschmacks?

Workshop V: Verlage, traut euch was! – Was wir von der Games-Branche lernen können

17:30 Gruppenfoto

17:45-18:00 Verabschiedung im großen Saal

18:45 Ausklang

Textilcafé, Eigelstein 122, 50668 Köln

Sonntag, 30.07.2017

Café Familich, Im Stavenhof 5-7, 50668 Köln

ab 10:30 Brunch


Informationen für Mitglieder:

Tagesordnung Mitgliederversammlung 2017

Informationen zu den Vorstandswahlen 2017


Details zu den Workshops

Workshop I: Wie verschaffe ich mir Gehör? Präsenz zeigen, präsent sein
Präsenz im Beruf hat viel mit der Art zu tun, in der wir kommunizieren. Das machen wir uns oft genug schwer, indem wir nicht in unserer natürlichen Stimmlage sprechen, uns selbst buchstäblich den Atem nehmen, keine Standfestigkeit beweisen. Doch wie verschaffen wir uns einen bewussten, einen selbstbewussten Auftritt?

Katharina Schmidt beschäftigt sich schon ihr halbes Leben mit Stimme und Sprache. Nach einem Regiestudium (und vielem mehr) übersetzt, lektoriert und textet sie seit vielen Jahren, außerdem moderiert und organisiert sie Kulturveranstaltungen. Sie zeigt euch durch praktische Übungen zur Selbstwahrnehmung und mit Tipps zu Atem, entspanntem Sprechen und präsenter Haltung, wie ihr zu einer Kommunikation gelangt, in der jeder Teilnehmende gehört wird. Bitte kommt in legerer Kleidung, die nicht einengt!

Workshop II: Blackbox Tarifvertrag – Meine Rechte als Berufseinsteiger in der Verlagsbranche
Was ist eigentlich in einem Tarifvertrag geregelt und wie kann ich das in Gehaltsverhandlungen nutzen?

In diesem Workshop werden wir nach einer kurzen Einführung in die arbeitsrechtlichen Grundlagen die Regelungen der Tarifverträge auf den Prüfstand stellen. Hierbei lernen die Teilnehmer nicht nur Details wie z.B. die Gehaltsstufen kennen – wir werden gemeinsam gute ebenso wie weniger gut geregelte Aspekte des Tarifvertrags erarbeiten. Im Anschluss wird die Verhandlungssituation trainiert, damit das Gelernte auch in die Praxis umgesetzt werden kann.

Referent ist Stephan Otten, Gewerkschaftssekretär bei ver.di im Bezirk Köln, zuständig für den Bereich Medien, Kunst und Industrie.

Workshop III: Herausforderung digital
Wie viel wiegt ein Bestseller? Viele Tonnen oder doch nur wenige Bits and Bytes? Vom Manuskript bis zum glücklichen Leser: Digital läuft in vielen Punkten anders, schneller, flexibler. Mit euch zusammen wollen wir in kleinen Gruppen die Bereiche Lektorat, Vertrieb und Marketing durchspielen – was ist digital zu beachten, wo gibt es Grenzen, wo neue Chancen? Wir freuen uns auf den Austausch mit euch!

Sarah Mirschinka leitet den Onlinevertrieb bei Bastei Lübbe und ist verantwortlich für die Onlinestrategie für alle Titel von Lübbe, LYX und be. Susanne Helene Schmitz ist als Produktmanagerin unter anderem die Schnittstelle zwischen Lektorat, Marketing und Vertrieb und heizt den digitalen Lebenszyklus der Titel immer wieder kräftig an.

Workshop IV: Der Buchumschlag – eine Frage des Geschmacks?
»You never get a second chance to make a first impression.«

Der Blick aufs Cover entscheidet noch vor dem Rückseitentext darüber, ob man neugierig zugreift oder sich lieber dem nächsten Buch zuwendet. Der Umschlag ist somit ein wichtiges Instrument, den Leser vom Kauf des Buchs zu überzeugen. Doch wie entsteht ein gut gestaltetes Cover? Und gibt es sie überhaupt, die objektiven Kriterien zur Beurteilung von Buchumschlägen?

Ulla Brümmer leitet die Werbeabteilung bei Kiepenheuer und Witsch und ist somit seit vielen Jahren für die Covergestaltung des Verlags verantwortlich. In diesem Workshop wird sie anhand von verschiedenen Entwürfen unterschiedliche Gestaltungsansätze für Buchcover vorstellen. In Gruppen werden die Teilnehmer die Entwürfe diskutieren, eigene Ideen entwickeln und abwägen, was der geeignete gestalterische Auftritt für den jeweiligen Titel wäre.

Workshop V: Verlage, traut euch was! – Was wir von der Games-Branche lernen können

Euch kommt die Buchbranche manchmal langsam vor? Habt ihr das Gefühl, dass wir immer zu spät auf den neusten Trend aufsteigen? Dann meldet euch jetzt zum JVM-Jahrestreffen an und diskutiert mit Heiko Poppen darüber, was wir uns von der Games-Branche abschauen können!


Das Jahrestreffen wird gesponsert von:

Unsere Medienpartner:

Jahrestreffen am 14. Juli 2018 in Kooperation mit der Hochschule der Medien in Stuttgart

Young? Professional! JVM trifft HdM

Unter diesem Motto laden wir euch am 14. Juli 2018 zum Jahrestreffen an die Hochschule der Medien (HdM) ein.

Wer bereits am Freitag anreist, ist um 19 Uhr herzlich zum Get-together in der Brauereigaststätte Dinkelacker eingeladen. Parallel findet dort das Treffen der Städtegruppenleiter/-innen statt.

Die Anmeldung am Samstag wird zwischen 9 und 9.30 Uhr geöffnet sein. Obst und Brezel gibt’s als Frühstückshappen. Im Anschluss an die Keynote habt ihr die Auswahl zwischen sieben spannenden Workshops. Außerdem warten eine Fotoschnitzeljagd und die Siebdruckmaschine der HdM auf euch, mit der ihr von uns zur Verfügung gestellte Jutetaschen oder selbst mitgebrachte T-Shirts bedrucken könnt. In der Mitgliederversammlung am Nachmittag (Teilnahme nur für Mitglieder) steht unter anderem die Satzungsänderung über die Anhebung des Mitgliedsbeitrags auf dem Programm. Parallel finden zwei weitere Veranstaltungen nur für Nichtmitglieder statt. Danach starten wir in den Abend: Mitten im Schlossgarten wartet das Flora & Fauna mit ein paar Leckereien auf euch.

Am Sonntagvormittag lassen wir das Jahrestreffen bei einem Brunch im Brauhaus Calwer-Eck von 10 bis 14 Uhr ausklingen.

Das Jahrestreffen kostet 20 Euro für Mitglieder und 30 Euro für Nichtmitglieder. Im Preis enthalten ist die Verpflegung inkl. Mittagessen am Samstag. Für HdM-Studierende sind die Workshopteilnahme sowie die Verpflegung mit Snacks und Getränken kostenlos. Das Mittagessen können die Studierenden zu einem Unkostenbeitrag von 11 Euro dazubuchen. Die Teilnehmerzahl des Jahrestreffens und insbesondere der Workshops ist begrenzt. Meldet euch daher schnell an, um euch die Plätze in eurem Lieblingsworkshop zu sichern! Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Anmeldeschluss ist der 29. Juni 2018. Bitte beachtet: Damit ihr definitiv dabei sein könnt, muss der Teilnahmebeitrag bis zum 29. Juni 2018 bei uns eingegangen sein.

Wer keine private Unterkunft hat, wird vielleicht hier bei den Tipps unseres Orgateams oder beim Couchsurfing über diese Facebookgruppe fündig.

Mit dem Stuttgartguide der HdM-Studierenden könnt ihr das Wochenende planen. So findet ihr die schönsten Ecken der Stadt für eine abwechslungsreiche und erholsame Zeit. Der Guide folgt an dieser Stelle zu einem späteren Zeitpunkt.

Wir freuen uns auf euch!

Das Stuttgarter Orgateam



Überblick

Programm zum Download

 

Freitag, 13. Juli 2018

Brauereigaststätte Dinkelacker
Tübinger Straße 46
70178 Stuttgart

ab 19:00 Get-together
19:00 Städtegruppenleitertreffen

 

Samstag, 14. Juli 2018

Hochschule der Medien
Nobelstraße 10
70569 Stuttgart

09:00 Ankunft, Anmeldung, Frühstückssnack (Foyer vor 011)
09:30 Begrüßung
09:45 Keynote
10:30 Workshopphase 1
12:00 Mittagessen
13:30 Workshopphase 2
14:30 Kaffeepause
15:00 Mitgliederversammlung Teil 1 (nur für Mitglieder), Workshopphase 3 (für Nichtmitglieder)
16.30 Kuchenpause
17.00 Mitgliederversammlung Teil 2 (nur für Mitglieder)
18:30 JVM-Gruppenfoto
19:00 Ausklang im Flora & Fauna (Am Schwanenplatz 10, 70190 Stuttgart)

 

Sonntag, 15. Juli 2018

Brauhaus Calwer-Eck
Calwer Straße 31
70173 Stuttgart

10:00–14:00 Brunch



Details zum Programm am Samstag

9:45–10:15 Keynote

Vom Mega Risk zur Mega Chance der Digitalisierung: Open Access im Jahr 2021

Dr. Sven Fund, Geschäftsführer des Verlags Peter Lang, gehört als Gründer und Geschäftsführer von fullstopp und Knowlege Unlatched zu den Gestaltern der Digitalisierung im Fachbuchmarkt.



10:30–12:00, 13:30–14:30 Workshops

Wenn Zweckentfremdung Spaß macht: Journalistische Kniffe für die Textarbeit

Was ist eigentlich ein Teaser? Was macht eine gute Reportage aus? Und welche Ideen kann ich aus diesen journalistischen Formaten für die alltägliche Arbeit im Verlag klauen?

Im Alltag müssen oft schnell Texte erstellt werden für den Verlagsblog, die Webseite, Social Media oder den neuesten Katalog. In diesem Workshop besprechen wir, warum ein guter Teaser eigentlich immer hilft und wie man, wenn gerade mal wieder das Haus brennt, auch mit einfachen Strickmustern etwas Lesbares zu Papier bekommt. Nach theoretischem Input besprechen wir eure Textbeispiele, ganz egal ob Blog, Klappentext oder was sonst gerade Probleme macht. Die schickt ihr bitte bis zum 6. Juli 2018 an cornelia@thoellden.de, genauso wie eventuelle Wünsche, was im Workshop unbedingt besprochen werden sollte.

Cornelia Thoellden, freie Lektorin mit journalistischem Hintergrund und Erste Regionalsprecherin (Stuttgart) im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren.


Open Access – Chancen und Herausforderungen

Die Open-Access-Bewegung, also der Trend, Fachpublikationen kostenlos im Netz verfügbar zu machen, ist auf dem Vormarsch. Manche Verlage zögern noch, andere wagen die ersten Schritte, einige setzen bereits gut entwickelte Open-Access-Strategien um. Wie hat sich das Feld in den letzten Jahren in Deutschland entwickelt? Welche Möglichkeiten und Chancen bietet das Format, vor allem für wissenschaftliche Publikationen? Der Workshop gibt einen Überblick – wertvolle Expertentipps für Open-Access-Strategien im eigenen Unternehmen kommen dabei nicht zu kurz.

Almut Galos, Bereichsleiterin Bestandsaufbau der ifa (Institut für Auslandsbeziehungen)-Bibliothek, Stuttgart

László Simon-Nanko, Vertriebsleiter bei Mohr Siebeck, Tübingen


Want-Produkte: Zielgruppenwünsche für die Produktentwicklung erkennen

Welche fünf Fragen muss ich beantworten, damit mein Titel Erfolg haben kann? Welche Merkmale machen manche Bücher und Produkte so unglaublich erfolgreich, dass sie einen unbedingten Haben-Wollen-Impuls auslösen? Wir steigen ganz praktisch in die Produktanalyse ein – ihr lernt Fragen und Methoden, die ihr im Alltag sofort einsetzen könnt. Was hilft mir, wenn ich neue Konzepte und Ideen entwickeln möchte oder eine systematische Marktbetrachtung der Mitbewerber gefragt ist? Wir trainieren in Teams unsere eigene Analyse- und Innovationskraft, um Produkte (weiter-) zu entwickeln, die sich mit Zielgruppenwünschen und -positionierung beschäftigen.

Katrin Burr, Markenmanagerin bei Mairdumont.


Verhandeln für Young Professionals!

Jeder Mensch verhandelt täglich, oft auch unbewusst. Eine hohe Verhandlungskompetenz ist eine der drei Kernkompetenzen, die laut des Instituts für Führung im digitalen Zeitalter als absolut notwendig beschrieben wird. Verhandeln hat aber nicht nur mit Sprache zu tun. Auftritt, Präsenz und Wirkung bestimmen den Verhandlungserfolg. Anhand einer Neun-Stufen-Methode werden den Teilnehmer/-innen die Grundlagen des erfolgreichen Verhandelns aufgezeigt. Praktische Übungen runden den Workshop ab.

Peter Buchenau, Unternehmer, Geschäftsführer, Kabarettist, Hochschuldozent; der Indianer der deutschen Redner-, Berater- und Coachingszene: Er liest Fährten, entdeckt Wege und Zugänge und bringt Klienten auf den richtigen Weg, damit sie Spuren hinterlassen. Er ist außerdem Autor und Herausgeber der mehrfach ausgezeichneten Chefsache-Ratgeber


Storytelling: Die Kunst, Geschichten zu komponieren

Wie funktioniert Storytelling? Was können Buchverlage aus dem Konzept des crossmedialen Storytelling machen?

Um in der Masse nicht unterzugehen, müssen Verlage – über verschiedene Kanäle – einzigartige Geschichten aufspüren, entwickeln, verpacken und vermarkten und damit die Zielgruppen begeistern. Im Workshop erarbeiten wir: Was ist Storytelling eigentlich? Was macht eine Geschichte aus? Wie wird ein Bericht zur Story, eine Anekdote zur Narration? Wie passt crossmediales Storytelling in die Verlagsbranche?

Olaf Bryan Wielk, britischer Anglist und Germanist mit Marketingerfahrung u. a. bei Rowohlt und Carlsen, gemeinsam mit Robert Becker Gründer der Beemgee GmbH.


Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitermachen – Praktische Tipps für das Projektmanagement

Von jungen Verlagsmenschen wird heutzutage viel erwartet. Kreativ soll man sein, modern, flexibel, wirtschaftlich denkend. Man gehört mehr oder weniger zu den „Digital Natives“ und ist daher von Geburt an dazu verdammt, beruflich innovativ zu sein und selbst komplizierte Projekte mit Bravour handeln zu können. Was passiert jedoch im Arbeitsalltag? Projekte scheitern. Sie scheitern aus den unterschiedlichsten Gründen. Und sie haben nur selten etwas mit dem Projektmanager als Person zu tun. In diesem Workshop gehen wir anhand von gescheiterten (innovativen) Projekten der Frage auf den Grund: „Was ist da schiefgelaufen“?
Zusätzlich erhalten die Workshopteilnehmer einen Leitfaden an die Hand, durch den sich viele Klippen schon im Vorfeld umschiffen und viele offene Fragen ganz am Anfang klären lassen.
Ganz nach dem Motto „Hinfallen, Krönchen richten, aufstehen, weitermachen“.

Carmen Udina, Leitung dtvDIGITAL, dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Sprecherin der IG Digital im Börsenverein des Deutschen Buchhandels e. V.


Die Kunst des Sprechens: Vorlesen, präsentieren und moderieren lernen

Wir wissen, wie wir uns schminken und anziehen müssen, um gut auszusehen. Aber was ist mit der Stimme und unserer Fähigkeit, vor anderen Menschen zu sprechen? In diesem Workshop lernen wir uns, unseren Körper und unsere ganz individuelle Spreche kennen und machen die ersten Schritte in die Welt der Sprechkunst.

Fabian Neidhardt, Schriftsteller, Sprecher und Kommunikationspädagoge, arbeitet seit 15 Jahren mit Menschen an ihrer Fähigkeit, Geschichten zu erzählen.



15:00–16:30 Veranstaltungen für Nichtmitglieder (parallel zur internen Mitgliederversammlung)

Influencer: Vorübergehendes Phänomen oder Zukunft des Buchmarketings?

Influencer bestimmen mittlerweile in vielen Lebensbereichen Trends und sind für Marken eine gute Möglichkeit, junge Erwachsene zielgruppengerecht zu erreichen. ​Sind Influencer deshalb auch für Verlage eine Verkaufsstrategie der Zukunft? Können so junge Menschen wieder zum (analogen) Lesen animiert werden? Jessica Hädecke, Bloggerin, Pascal Hof, Influencer Marketing Manager, und Hannes Krüger diskutieren über das Verhältnis von Bloggern und Medienunternehmen.

Jessika Hädecke, Bloggerin Miss Paperback.

Pascal Hof, Influencer Marketing Manager bei 0711 Agentur für Live Communication, Social Media, Influencer Marketing, Corporate Booking Content und Media Production.

Hannes Krüger, Produktmanager Events &  Awards, Dolde Medien Verlag.


Me, myself and I: So überzeuge ich im Bewerbungsgespräch

Ihre Bewerbung hat zu einem ersten Erfolg geführt: Sie sind zum Vorstellungsgespräch eingeladen! Das ist super, denn jetzt können Sie live zeigen, was Sie alles können. Doch was können Sie alles? Und wie zeigen Sie das am besten? Wie immer gibt es auch dafür einige Tipps und gute Hinweise. Und noch besser: In diesem Workshop üben Sie den Ernstfall. Die beiden Workshop-Leiterinnen sind erfahrene HR-Consultants, haben schon viele Kandidaten im Vorstellungsgespräch begleitet und können Ihnen konstruktives Feedback geben, wie Sie am besten auftreten, was Sie fragen können und sollen – und was Sie vorbereitet haben sollen. Im Anschluss an dieses Coaching fühlen Sie sich fit für das nächste Gespräch und können mit Selbstbewusstsein punkten!

Christina Perzl, Senior HR Consultant bei Bommersheim Consulting GbR.

Brigitte Borgmann, Personalberaterin bei Bommersheim Consulting GbR, freie Tätigkeiten als Online-Redakteurin und Online-Moderatorin.



Das Jahrestreffen wird gesponsort von:

Das Jahrestreffen wird unterstützt von:

Unsere Medienpartner:

X