, , ,

Jahresrückblick I

KLÖNEN – KICK-OFF – KONTAKTEKONTAKTEKONTAKTE

Die Städtegruppen Köln-Bonn, Münster und Hi-Ha-Gö berichten über ihre Highlights und Aktivitäten 2017 und geben einen Ausblick auf 2018!

 

Städtegruppe Köln-Bonn

 

„Unser absolutes Highlight war ohne Zweifel das Jahrestreffen 2017 bei uns in Köln!“

 

1. Das Jahr ist fast um. Zeit für einen kleinen Rückblick: Was hat Eure Städtegruppe so im letzten Jahr getrieben?

Wenn man zurück denkt, überstrahlt das Jahrestreffen im ersten Moment alle anderen Ereignisse (dazu mehr bei der nächsten Frage). Aber natürlich sind selbst in der heißen Vorbereitungszeit unsere anderen Veranstaltungen nicht ausgefallen. Zunächst vielen Dank an alle, die so zahlreich zu den Stammtischen erschienen sind. Regelmäßig mussten wir zusammenrücken, weil so viel mehr gekommen sind als erwartet. Ein Fleiß-Sternchen für regelmäßiges Erscheinen haben sich dabei in diesem Jahr JVMler aus den Kölner Verlagen Lübbe, KiWi und Emons verdient.
Im Februar ging es zum Lingen-Verlag – infolgedessen trat übrigens eine der anwesenden JVMlerinnen kurz darauf hier ein Volontariat an. Auf die interkulturelle Buchtour im April folgte ein Themenabend rund um die Selbstständigkeit. Das Jahrestreffen stellte nicht nur einen markanten Einschnitt in unserer Jahresplanung dar, sondern brachte auch eine Wende in unserer Städtegruppenleitung: Auf die Ära rund um Sarah folgt nun eine hoffentlich genauso lange Ära Svenja 😉 Im Oktober war der Themenabend „Was kostet eigentlich ein Buch“ ein voller Erfolg. Als letzte Punkte vor dem abschließenden Weihnachtsmarktbesuch gab es eine Weihnachtsfeier gemeinsam mit parasitenpresse und Forough Book.

2. War war Dein JVM Highlight 2017?

Unser absolutes Highlight war ohne Zweifel das Jahrestreffen 2017 in der Alten Feuerwache bei uns in Köln!

Das Orga-Team <3 (c) Ina Busch

Die Veranstaltung hat uns als Städtegruppe nicht nur während der Organisation noch stärker zusammengeschweißt, sondern auch viel Spaß in der Durchführung gemacht. Es war schön zu sehen, dass so viele Junge Verlagsmenschen von überall her den Weg nach Köln zum „Klüngeln“ gefunden haben.

3. Wie begeht ihr in der Städtegruppe den Jahresabschluss?

Wir treffen uns wie jedes Jahr zum Dezember-Stammtisch auf dem Weihnachtsmarkt. Das ist traditionell sehr gut besucht und bei einigen Glühwein lassen wir das Jahr noch mal Revue passieren.

4. Habt ihr schon Pläne für 2018?

Tatsächlich sind schon die ersten Veranstaltungen geplant oder zumindest angedacht. Wir besuchen einen kleinen Kölner Verlag, denken über eine Veranstaltung rund um Bewerbung und Berufseinstieg nach – und haben plötzlich gar nicht mehr die Ausrede, nicht viel planen zu können weil sämtliche Energie ins Jahrestreffen fließt. Auf das freuen wir uns übrigens auch schon und werden sicher zahlreich im Juli in Stuttgart erscheinen.

5. Und wie schaut es mit den Wünschen für 2018 die JVM und Städtegruppe betreffend aus?

Es wäre schön, wenn es so weiterginge wie bisher: Dass der Verein mit dem neuen Vorstand weitere Fortschritte im Einsatz für den Nachwuchs macht, dass bei uns weiterhin so viele nette Leute zu den Stammtischen und Veranstaltungen kommen.

6. Vorweihnachtszeit ist Lesezeit! Was ist Euer winterlicher Buchtipp?

Unser Buchtipp für die Winterzeit und unter dem Weihnachtsbaum ist „Good Night Stories for Rebel Girls“ vom Hanser Verlag. Es waren einmal hundert außergewöhnliche Frauen, deren Leben es wirklich wert sind, erzählt zu werden. Dabei könnten die Geschichten der Frauen kaum unterschiedlicher sein. Illustriert wurde das Buch übrigens von über 60 Künstlerinnen aus aller Welt.

Laura, Svenja, Anna und Kanut von der Städtegruppe Köln-Bonn

 

++++++++++++++++++++++++

 

Städtegruppe Münster

 

Das Städtegruppen-Küken berichtet von seinem Start

 

1. Das Jahr ist fast um. Zeit für einen kleinen Rückblick: Was hat Eure Städtegruppe so im letzten Jahr getrieben?

Die Städtegruppe Münster ist noch ganz jung. Sie ging erst im September an den Start. Seitdem gab es zwei Stammtische und eine Besichtigung des Druck- und Medienzentrums Aschendorff.

2. Was war Dein JVM Highlight 2017?

Das Jahrestreffen in Köln und die Gründung der Städtegruppe Münster.

 

(c) Sabrina Münster

 

3. Wie begeht ihr in der Städtegruppe den Jahresabschluss?

‪Am 14. Dezember schließen wir das Jahr mit einem Besuch auf den Münsteraner Weihnachtsmärkten ab.‬

4. Habt ihr schon Pläne für 2018?

Es gibt noch keine konkreten Pläne, nur schon einige Ideen, was man unternehmen könnte z.B. eine Besichtigung des Coppenrath Verlages.

5. Und wie schaut es mit den Wünschen für 2018 die JVM und Städtegruppe betreffend aus?

Schöne, unterhaltsame und weiterhin gut besuchte Stammtische.
Ein tolles und interessantes Programm beim nächsten Jahrestreffen in Stuttgart.

6. Vorweihnachtszeit ist Lesezeit! Was ist Euer winterlicher Buchtipp?

„Weihnachten am Siljansee“ von Linnea Holmström. Das Buch bringt einen so richtig in Weihnachtsstimmung!
„Die ideale Lektüre für die Festtage – voller Wärme und zum Träumen schön.“ (Bastei Lübbe)

Junge Verlagsmenschen e. V.
Städtegruppe Münster
Sabrina Faber
‪muenster@jungeverlagsmenschen.de‬

 

++++++++++++++++++++++++

 

Städtegruppe Niedersachsen

 

30.03.2017: Verlags-Stammtisch in Göttingen (ohne Event)
22.04.2017: Besuch des Junfermann Verlags in Paderborn (Welttag des Buches)
01.06.2017: Besuch beim Börsenverein Hannover (zusammen mit den Bücherfrauen)
28.06.2017: Besuch beim faktor-Magazin in Göttingen
24.08.2017: Amazon-Werksführung in Bad Hersfeld
26.09.2017: Verlags-Stammtisch in Hannover (ohne Event)
17.10.2017: Verlags-Stammtisch in Göttingen (ohne Event)
‪19.12.2017: Verlags-Stammtisch in Göttingen (Weihnachtsmarkt)‬

2. War war Dein JVM Highlight 2017?

Der Besuch und die Werksführung bei Amazon in Bad Hersfeld. Nach drei Jahren unermüdlichen Nachfassens und Drängelns ein wahres Highlight, zudem die erste Veranstaltung, zu der die JVM-Niedersachsen mit einem eigens reservierten Reisebus gefahren sind.

 

© Stephan Brünig

 

3. Wie begeht ihr in der Städtegruppe den Jahresabschluss?

Wir treffen uns dieses Jahr ‪am 19. Dezember‬ auf dem ‪Weihnachtsmarkt in Göttingen‬.

4. Habt ihr schon Pläne für 2018?

Noch nichts Konkretes. Es kommt ein bisschen darauf an, wie die Verlage und Firmen sich zurückmelden zwecks Terminvereinbarungen. Geplant ist ein Druckereibesuch in Göttingen und Kassel sowie ein Workshop zum Thema Bildrechte auf dem Bildermarkt.

5. Und wie schaut es mit den Wünschen für 2018 die JVM und Städtegruppe betreffend aus? Die JVM Niedersachsen wünschen sich natürlich viele neue Stammtisch-Teilnehmer zum Netzwerken. Gruppenleiter Stephan ist noch immer auf der Suche nach Unterstützung in der Städtegruppenleitung und würde sich sehr über Interessenten freuen. Denn im Dezember 2019 ist er zehn Jahre im Amt und möchte das Zepter dann gerne in neue (jüngere) Hände übergeben!

————————————————–

Junge Verlagsmenschen e.V. Hannover-Hildesheim-Göttingen ‪niedersachsen@jungeverlagsmenschen.de‬

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*