,

Großes Interesse bei KNV-Besuch

Treffpunkt bei KNV in Stuttgart

Treffpunkt bei KNV in Stuttgart

Im Fokus des Mai-Stammtisches der Stuttgarter Jungen Verlagsmenschen am 14.05. stand dieses Mal ein Besuch beim traditionellen Familienunternehmen KNV in Vaihingen.

Über 50 Junge Verlagsmenschen trotzten dem schlechten Wetter und machten sich am frühen Abend auf den Weg nach Stuttgart-Vaihingen. Dort stand als Highlight eine Betriebsbesichtigung durch das Barsortiment KNV auf dem Programm.

Führung durch das Unternehmen

Führung durch das Unternehmen

Einkäuferin Luciana Gleissberg, Initiatorin der Veranstaltung, begrüßte in ihrer Ansprache alle Teilnehmenden und freute sich über die große Resonanz. Denn nicht nur die Jungen Verlagsmenschen aus Stuttgart und dem Umland waren der Einladung gefolgt, auch Vertreter aus den Städten Ravensburg und Freiburg fanden den Weg nach Stuttgart.

Gespanntes Zuhören

Gespanntes Zuhören

Nach einer kurzen Vorstellung des Ablaufs fanden sich die Teilnehmer in Gruppen zusammen und ließen sich von Lagerleiter Kai Schüller und den Einkäufern Rolf Ammer und Jens-Peter Wagner durch die Räumlichkeiten des Barsortiments führen. Während des Rundgangs durch Auftragsannahme, Lager, Steuerungszentrale, Packstationen, Bücherwagendienst, Wareneingang und Schieberegallager für  Servicetitel informierten die drei Gruppenleiter ausführlich und detailreich über die Bedeutung und das Geschehen in den einzelnen Arbeitsbereichen und standen für aufkommende Rückfragen jederzeit Rede und Antwort.

Im Anschluss an die einstündige Führung rundete Einkaufsleiter Rudolf Sommer die Veranstaltung mit einem anschaulichen Vortrag über die Geschichte und Funktion des Barsortiments KNV ab und gab einen Ausblick auf die aktuelle und künftige Lage des traditionellen Familienunternehmens. Die Vielfältigkeit der bei KNV lagernden Artikel wurde zur großen Freude der Teilnehmer durch gemischte Geschenktüten repräsentiert. –

KNV StuttgartEin rundherum informativer und sehr gelungener Abend, der bei geselligem Beisammensein im Restaurant Ilysia in unmittelbarer Nähe einen gemütlichen Ausklang fand!