img_8159fbm_logo_2016_ehrengast_deutsch_pfade_cmyk_52966Mit der alljährlichen Eröffnungs-Pressekonferenz startete gestern zunächst für Journalisten im Congress Center der Messe Frankfurt die diesjährige Frankfurter Buchmesse.

Sowohl Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, als auch Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse betonten in ihrer Eröffnungsrede, auch im Hinblick auf die aktuelle politische Lage und Meinungsfreiheit in der Türkei, die Bedeutung der „Freiheit des Wortes“ und des Austausches der Kulturschaffenden und Literaturvermittlern für Transparenz und Toleranz wie sie insbesondere auf der größten und bedeutendsten Buchmesse der Welt möglich ist.

FBM goes ARTS+
Mit THE ARTS+ stellt Boos die neue Messe für die Kreativ- und Kulturwirtschaft auf der Frankfurter Buchmesse vor, die weltweit erste Messe und Konferenz für neue Geschäftsmodelle mit kulturellen und kreativen Inhalten. Internationale Technologieexperten, Kreative und Kulturinstitutionen zeigen neben einer beindruckenden Vielfalt an Ausstellern ihre Ansätze für Innovationen in Museen, Architektur- und Designbüros, Markenunternehmen oder Agenturen. Mehr Info unter: http://theartsplus.com/. Im Rahmen des neuen THE ARTS+ Programms wurde daher nicht wie gewöhnlich ein Verleger oder Autor, sondern dieses Jahr der britische Multimediakünstler, Maler und Fotograf David Hockney als „Key Note Speaker“ ausgewählt, der mit verschiedenen Animationen einen Einblick in sein künstlerisches Schaffen auf PC und Tablet gab und sein 500-Seiten starkes, Bigger Book, TASCHENs David-Hockney-Monografie in SUMO-Größe vorstellte.

Rundgang durch den Gastlandpavillon Flandern & die Niederlande
Im Anschluss an die Pressekonferenz folgte ein Rundgang durch den Pavillon des diesjährigen Ehrengastes Flandern & die Niederlande. Nach 1993 ist dies für die Flamen und Niederländer bereits der zweite Ehrengastauftritt auf der Frankfurter Buchmesse, dennoch ist dieser nicht nur wegen seiner Größe ein ganz besonderes Highlight. Mit derzeit 454 Neuerscheinungen aus und über Flandern und die Niederlande aus den Genres Belletristik, Sachbuch, Poesie, Kinder- und Jugendbuch und Graphic Novel, von denen bereits 306 Titel ins Deutsche übersetzt wurden, hat wohl kein anderes Gastland jemals einen größeren Auftritt hingelegt. Diese Dimension spiegelt sich nicht zuletzt im Aufbau des Gastlandpavillons wieder. Der 2.300 m2 große Ehrengast-Pavillon, dessen Gestaltung von der Nordsee mit ihrem weiten Horizont inspiriert wurde enthält neben einem Theater, Strand, Kino und einer Fernweh-Oper auch ein Atelier. Ein ganz besonderes Highlight ist daneben die Präsentation der Bücherflut an Neuerscheinungen aus Flandern & den Niederlanden, die in eine Meereslandschaft eingearbeitet wurden und sich so harmonisch in das Gesamtkonzept des Pavillons einfügen.

Stolz präsentierten Bart Moeyart, Autor und künstlerischer Leiter des Gastlandprojektes und Pas Pauw, Projektleiter des Ehrengastteams gestern die wichtigsten Stationen und Programmhighlights in Frankfurt. Im Rahmen des Ehrengastauftritts finden in ganz Deutschland über 400 Veranstaltungen, Vorstellungen, Lesungen, Ausstellungen und Auftritte statt und allein zu Burchmesse erwartet uns vom 19. bis zum 23. Oktober 2016 ein umfangreiches literarisches und kulturelles Programm, an dem 72 flämische und niederländische Schriftsteller aller Genres teilnehmen. Wir dürfen also gespannt sein …
Anika Andressen