, ,

Die Jungen Verlagsmenschen auf der text&talk 2016

Wer sich für den Berufseinstieg in die Buchbranche interessiert, war am Samstag, den 17.9.2016 bei der Messe der unabhängigen Verlage text&talk im Düsseldorfer NRW-Forum goldrichtig. Knapp 30 Verlage und Literaturzeitschriften präsentierten sich und ihr Programm. Mit dabei: Die Jungen Verlagsmenschen.

Berufseinstieg – aber wie? Die Praktikumsbörse

 

Unter den Ausstellern waren vor allem kleinere Verlage. Dass man hier als Praktikant und Volontär oft vielfältigere Aufgaben hat als in einem großen Verlag, ist kein Geheimnis. Auf entsprechendes Interesse stieß daher unsere Praktikumsbörse der ausstellenden Verlage. Die Jungen Verlagsmenschen informierten dabei nicht nur in Sachen gelungener Berufseinstieg, sondern auch zum Thema Nachwuchsrechte.

 

Direkt ins Gespräch kommen – unsere Messeführung

 

Die Messeführung, an der etwa 15 junge Brancheninteressierte teilnahmen, bot die Möglichkeit, ausgewählte Verlage und die Menschen, die dahinter stehen, persönlich kennen zu lernen. Es gab spannende Details zu entdecken, wie z.B. das neue Buchprojekt des Verlags onomato ‚Kafka für Kinder‘, welches im Oktober erscheint oder die ungewöhnlich gestalteten Gedichtbände der parasitenpresse.

 

Auch sonst wurde einiges geboten – Axel von Ernst vom Lilienfeld Verlag präsentierte die Hotlist der unabhängigen Verlage, eine weitere Messeführung drehte sich um „das schöne Buch“ und vieles mehr. Insgesamt war die Stimmung positiv und auch die jungen Verlagsmenschen konnten viele neue Kontakte knüpfen.

 

Sehen wir uns wieder?

 

Wir freuen uns, die vielen Begegnungen und Gespräche bei unseren Stammtischen in Köln, Düsseldorf und Bielefeld oder bei einer unserer nächsten Veranstaltungen zu vertiefen. Alle Infos auf jungeverlagsmenschen.de und in unseren regionalen Newsletters.