Bühne frei – Essener Studierende berichten vom Open Mike

IMG_1464

21. open mike 2013
© Katharina Tummes

In den letzten 21 Jahren hat sich der open mike zu einem der renommiertesten Nachwuchsliteraturpreise in Deutschland entwickelt. Er gilt als Talentschmiede und Türöffner für die Frischlinge des Literaturbetriebs. Zu diesem Anlass reisen an diesem Wochenende Literaturscouts, Agenten, Lektoren und Verleger nach Berlin, um im Neuköllner Heimathafen den Lesungen vor dem offenen Mikrofon beizuwohnen. Unter den Zuhörern befindet sich auch eine Gruppe von ca. 20 Essener Studierenden. Seit einigen Jahren betätigen sich Studierende unter der Leitung von Dr. Corinna Schlicht als Literaturkritiker beim open mike. (Die Rezensionen der letzten Jahre findet ihr hier.) Dieses Mal veröffentlichen sie ihre Kritiken und Gedanken jedoch nicht erst nachträglich, sondern begleiten den Wettbewerb live auf der Homepage der Jungen Verlagsmenschen.

Katharina Graef und Esther Kalb