Die Nominierten des Preises der Leipziger Buchmesse 2017, Kategorie Sachbuch/Essayistik 

In einer einstündigen Veranstaltung am Messedonnerstag wurden vor der eigentlichen Preisverleihung am Nachmittag die Nominierten aller Kategorien vorgestellt. Meike Feßmann und Alexander Cammann, beide auch Jurymitglieder des Preises, führten durch die Veranstaltung und versuchten einen breit gefächerten Blick auf die Nominierten zu geben und diese interessant vorzustellen. Nominiert in der Kategorie Sachbuch/ Essayistik sind folgende Autoren:

 

Weiterlesen

Facebooktwitter
,

Was ist Gewerkschaftsarbeit?

In unserer neuen Serie „JVM fragen – ver.di antwortet“ werden wir uns mit Themen rund um das Thema Arbeitsrecht beschäftigen. In der ersten Folge geht es um Gewerkschaftsarbeit. Die Antworten gibt René Rudolf, Bundesfachgruppenleiter »Verlage, Druck und Papier« bei ver.di.

Weiterlesen

Facebooktwitter

Besuch der Jungen Verlagsmenschen Köln-Bonn beim Lingen Verlag

Was macht eigentlich ein vertriebsgesteuerter Verlag? Worin unterscheidet er sich von klassischen Buchverlagen?

Diese und andere Fragen wurden am 21.02.2017 beantwortet, als einige junge Verlagsmenschen der Städtegruppe Köln-Bonn den Lingen Verlag in Köln-Deutz besuchten. Weiterlesen

Facebooktwitter

„Wenn es mal nicht wirklich vorangehen will: Sturheit siegt!“ – Interview mit Axel Dielmann zum Relaunch der Literaturzeitschrift SCHRiTTE

Die Zeitschrift für Literatur SCHRiTTE, 1982 die Wurzel des Axel Dielmann Verlages, wird wieder ab Frühjahr 2017 in Kaffeehäusern in ganz Deutschland und Österreich erscheinen. In ihr finden vor allem Texte fernab des literarischen Mainstreams ihr Publikationsmedium. Grund genug, Herrn Dielmann über die Hintergründe der SCHRiTTE, die Arbeit als Verleger und den eigenen Werdegang zu interviewen. Weiterlesen

Facebooktwitter

Besuch der JVM Niedersachsen im Briefzentrum Göttingen

Ende Januar besuchten die Jungen Verlagsmenschen aus Niedersachsen das Briefzentrum der Deutschen Post AG in Göttingen. Die Leiterin der Großannahmestelle Brief, Christine Spannaus-Awad, gab den interessierten Teilnehmern in einer Präsentation einen ausführlichen und umfassenden Überblick über die Arbeiten und Tätigkeiten im Briefzentrum. Highlight war eine Führung durch den laufenden Betrieb.

Text und Foto: Stephan Brünig

Facebooktwitter

Die Zukunft ist digital

Als Kooperationspartner der diesjährigen future!publish durften wir für euch am 26. und 27. Januar in Berlin dabei sein und einigen innovativen und interessanten Vorträgen und Workshops lauschen. Im Mittelpunkt des Kongresses standen die vielfältigen Herausforderungen, denen sich die Buchbranche im digitalen Zeitalter gegenüberstehen sieht. Ziel des Kongresses war es, neue Impulse zu wecken und Lösungswege vorzustellen, um diesen Herausforderungen des digitalen Wandels zu begegnen. Hier ein kleiner Ausschnitt für euch:

Weiterlesen

Facebooktwitter