Einträge von Denise Marschall

,

Besuch der JVM Stuttgart bei Wittwer zum Thema „Buchhandel und Verlag“

Wie funktioniert die Kommunikation zwischen Verlagen und Buchhandlungen? Was sind aktuelle Trends im Buchhandel und wie können Verlage darauf reagieren? Aber wir möchten auch wissen, wie sich Stuttgarts größte Buchhandlung online präsentiert und welchen Stellenwert das Marketing einnimmt. Zu diesen spannenden Fragen trafen sich die Stuttgarter JVM am 08. März 2017 in der Buchhandlung Wittwer […]

Facebooktwitter

,

Kaffeeduft, Cheesecake und Bücher, Bücher, Bücher

Bei „Coffee and Books“ besprachen Münchner JVM „Die Vegetarierin“   An einem Sonntagnachmittag im März versammelten sich sieben Junge Verlagsmenschen der Städtegruppe München im kleinen, aber feinen Café Fräulein, um sich bei der Veranstaltungsreihe „Coffee and Books“ über das Buch „Die Vegetarierin“ auszutauschen und über alles mögliche andere zu plaudern. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde […]

Facebooktwitter

Verleihung des avj Medienpreises 2017

Mit viel Spannung wurde am Messefreitag im CCL die Siegerin des 6. avj Medienpreises erwartet. Gegen 13.00 war es endlich soweit, Eselsohr Herausgeberin Christine Paxmann und Chefredakteurin Sylvia Mucke räumen den Preis für ihr „hervorragendes journalistisches Engagement im Bereich Kinder- und Jugendbuch/-hörbuch“ ab.

Facebooktwitter

„Buchwissenschaften studieren – und was nun?“

In einem Artikel von ZEIT-ONLINE vom 08.11.2016 konnte man folgende Einschätzung zur Arbeitsmarktlage von Geisteswissenschaftlern lesen: „Beispiel Absolventenjahrgang 2005: Nach einem Jahr hatten etwa 90 Prozent der Informatiker und Maschinenbauer und 70 Prozent der Ökonomen, aber nur rund 40 Prozent der Geisteswissenschaftler einen regulären Job. Geisteswissenschaftler fühlen sich zudem überdurchschnittlich häufig unterfordert und verdienen auch […]

Facebooktwitter

„Bücher im Medienkontext/ Medienkonvergenz in der Buchbranche – Wandel von Berufsbildern und Ausbildungswegen“

Ausgewiesene Experten aus der Wissenschaft und der freien Wirtschaft diskutierten gemeinsam an einem sonnigen Freitagnachmittag auf der Leipziger Buchmesse aktuelle Entwicklungen der Buchbranche, die klassische und innovative Elemente von Medien der sich im Zuge der stärker digitalisierten Gesellschaft verbinden. Und darüber, wie sich dementsprechend Anforderungen, Fertigkeiten und Kenntnisse wandeln für junge Berufseinsteiger.

Facebooktwitter