Für die Jungen Verlagsmenschen war ich am 10. und 11. Mai 2016 auf dem Kongress der Deutschen Fachpresse 2016 im Berliner Ellington Hotel unterwegs. An zwei Tagen bot der Kongress Einblicke in die Entwicklungen der Branche und prämierte ausgezeichnete Leistungen der Fachpresse aus dem letzten Jahr. Unter dem Titel „Fachmedien 4.0 – kommunizieren, informieren, vernetzen“ wurden Vorträge gehalten und Diskussionen angeleitet sowie Workshops und zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch gegeben.

  Weiterlesen

Auch Bibliotheken steigen auf digitale Bestände um

Beim Besuch der Hochschule der Medien (HDM) erhielten die Stuttgarter JVM am 10.5.2016 gemeinsam mit den Bücherfrauen einen Einblick in die Entwicklungen und Trends des (wissenschaftlichen) Bibliothekswesens.
Die Professorinnen Heidrun Wiesenmüller und Cornelia Vonhof stellten den Studiengang „Bibliothek und Information“ vor und zeigten, wie sich die Arbeit von Bibliothekaren aktuell verändert: Die digitalen Bestände werden immer wichtiger, Bücherregale weichen neuen Arbeitsbereichen für die Nutzer – auch weil sich die Bibliothek zunehmend hin zu einem Lernort für die Nutzer wandelt. Sichtbar wird dieser Wandel zudem in der Aufteilung der Budgets von wissenschaftlichen Bibliotheken: Bereits jetzt wird der überwiegende Anteil für digitale Inhalte ausgegeben. Eine rasante und zentrale Veränderung bei einer für viele Verlage bedeutenden Kundengruppe. Weiterlesen

Dr. Thomas Sparr (59) war lange Zeit stellvertretender verlegerischer Leiter des Suhrkamp Verlages und ist derzeit bei Suhrkamp als Editor-at-large tätig.

Mit Blick auf den eigenen Werdegang: Stand für Sie bereits früh fest, dass Sie in der Buchbranche arbeiten möchten?

Nein, das stand nicht früh fest. Das hat eher der Zufall gefügt. Ich hatte eigentlich eine akademische Laufbahn an der Hebräischen Universität und am Leo Baeck Institut in Jerusalem begonnen. Als ich wissenschaftlicher Mitarbeiter in Marbach am Deutschen Literaturarchiv wurde, bat mich Siegfried Unseld, das Programm des Jüdischen Verlags im Suhrkamp Verlag neu zu gestalten. Weiterlesen

Am 23.2.2016 und 26.4.2016 durfte die Berliner Städtegruppe der JVM die Verlegerinnen Britta Jürgs (AvivA Verlag) und Dr. Barbara Kindermann (Kindermann Verlag) zu Gast bei sich begrüßen. Wir danken beiden Verlegerinnen für den spannenden Austausch, die tiefen Einblicke in ihre Verlage und hatten zwei einmalige Abende.

Verlegerin Britta Jürgs (AvivA Verlag)

Verlegerin Britta Jürgs (AvivA Verlag)