Unter dem Thema „Stories, Data, Discoverability“ stand die diesjährige Fachkonferenz der Leipziger Buchmesse. Die Jungen Verlagsmenschen erhielten am Rande der Fachkonferenz die Chance mit Sarah Mirschinka, Leitung digitaler Vertrieb national für Bastei Entertainment, ein informatives Interview über die Learnings aus dem Digitalvertrieb rund um eBooks zu führen. Das Wrap-Up unseres Gesprächs könnt ihr hier lesen.

Weiterlesen

Können Bücher tatsächlich verbinden und interkulturelles Leben fördern? So formulierte Moderator Torsten Casimir, Chefredakteur des Börsenblatts des Deutschen Buchhandels, den Veranstaltungstitel zunächst in eine Frage um. Um eine Antwort bemühten sich die Kölner Kinderbuchautorin Andrea Karimé (link: http://andreakarime.de/2-Willkommen), die Leiterin der Berliner Kinderbuchhandlung „mundo azul“ Mariela Nagle (link: http://www.mundoazul.de/) und Dr. Anna Xiulan Zeeck, Verlegerin beim Desina Verlag in Oldenburg (link: http://www.desinaverlag.de/ ).

In der Gesprächsrunde ging es dann aber nicht nur um interkulturelle Literatur, sondern immer wieder auch um die Frage nach „Integrationsliteratur“ bzw. integrationsfördernder Literatur. Die Fragen des Moderators griffen da meiner Meinung nach zu kurz, da sie immer wieder auf eine einseitige Integrationsleistung abzielten, nämlich der von Kindern mit ausländischen oder multikulturellen Wurzeln in eine deutsche (Buch)Welt, die vornehmlich weiß, christlich und heterosexuell geprägt ist. Weiterlesen

Samstagmorgen, elf Uhr in Halle 5. Im Forum autoren@leipzig erklären Nina George, Imre Török und Moderator Tobias Kiwitt ausbeuterischen Verlagen, kurzsichtigen Urheberrechtspolitikern und der Buch-Piraterie den Krieg. In der Veranstaltung mit dem Titel „Fairlag – fairer Buchmarkt – Urheberrecht“ machen sie auf aktuelle Missstände im Buchmarkt aufmerksam – und das nicht nur aus Sicht der Autorinnen und Autoren. Die Veranstaltung wurde organisiert vom PEN-Zentrum Deutschland, dem Bundesverband junger Autoren und Autorinnen (BVjA) und dem Verband deutscher Schriftsteller (VS) in ver.di.

Weiterlesen

Es ist kurz nach 10 in Leipzig, als geheime Akte der Bookbuster gelüftet werden. Drei Fälle – einer skurriler als der nächste – werden vorgestellt und das Publikum bekommt im X-Faktor – Das Unfassbare die einmalige Gelegenheit, sich zu entscheiden: Ist die Geschichte wahr oder falsch?

Um welche Fälle es geht?

Weiterlesen

„Man wird mit Möglichkeiten und Unmöglichkeiten konfrontiert, wenn man übersetzt. Dabei öffnen sich neue Begriffsfelder,“ so der Lyriker Jan Wagner. Wagner sitzt neben Odile Kennel, ebenfalls Lyrikerin und Übersetzerin, auf dem Podium des Übersetzerzentrums für die Veranstaltung ‚Doppelgeherrede: Annäherungen an das Übersetzen von Gedichten‘.

Weiterlesen

Der Freitagmorgen startete mit einer ganz besonderen Messetour: Unter dem Motto Frauen gehen in Führung“ machte sich Jana Stahl, die 2. Vorsitzende der BücherFrauen, mit einer Gruppe neugieriger Besucher_innen auf, Führungsfrauen der Buchbranche zu besuchen und herauszufinden, wie sie Herausforderungen in Bereichen wie Unternehmensführung, Vertrieb, Pressearbeit und Social Media gemeistert haben. Die Führung ist eine Kooperation der Verlage der Zukunft (link: http://www.verlagederzukunft.de/) und der BücherFrauen (link: http://buecherfrauen.de/). JVM-Messereporterin Sandra van Lente traf für ihr Interview neben Jana Stahl auch Silke Kuri, die an der Führung teilgenommen hat.

 

Weiterlesen